Maschinen und Geräte

Goldhofer investiert in Logistikgebäude > mehr...

Pflasterverleger: Multi6-Anbaugreifer kommt nicht ins Schlingern > mehr...

Topcon und Kuhn schließen Vertriebspartnerschaft > mehr...

Neuer Hyundai-Händler für Kompaktmaschinen im Rhein-Main-Gebiet > mehr...

VK Westfalen zur Auskömmlichkeitsprüfung> mehr...
VOF-Verfahren: Gremienentscheidung nachvollziehbar dokumentieren!> mehr...
Fugensand mit Unkraut-Blocker> mehr...
Umdenken durch vermehrten Starkregen> mehr...
Pilotprojekt: Schnelles Internet durch textile Schläuche> mehr...
Planer-Umfrage: Vermehrter Starkregen führt zum Umdenken> mehr...
steffen Thierfelder (links; Case), Sven Kaliner (SK Baumaschinen)

Steffen Thierfelder (links), CNH Industrial Business Director CE D-A-CH, und Sven Kaliner, Geschäftsführender Gesellschafter der SK Baumaschinen. | Foto: Case

SK Baumaschinen ist neuer Case-Händler in Mittelsachsen

TURIN, 02.09.2015 – Case Construction Equipment erweitert sein Vertriebs- und Servicenetz im Osten Deutschlands. Die SK Baumaschinen GmbH mit Hauptsitz in Dresden und Zweitniederlassung in Pirna ist ab sofort Ansprechpartner für alle Case-Kunden im mittelsächsischen Landkreis.

„Wir freuen uns sehr“, sagte Steffen Thierfelder, CNH Industrial Business Director CE D-A-CH, anlässlich der Vertragsunterzeichnung. „SK Baumaschinen war unser Wunschpartner für die Wachstumsregion in Mittelsachsen.“ Die ersten Case-Baumaschinen sind bereits in Dresden eingetroffen und ab sofort im Mietpark von SK Baumaschinen erhältlich. Neben den Case-Radladern der neuen F-Serie sind darunter auch mehrere Case-Raupenbagger als Kurzheck- und Standard-Variante.

„Eine erstklassige Maschine“, lobt Sven Kaliner, Geschäftsführender Gesellschafter der SK Baumaschinen, der sich gleich an die Joysticks eines frisch eingetroffenen Case CX250C gesetzt hat. „Kräftige Hydraulik, schnelle Ladespiele und trotzdem feinfühlig im Finish – das zeichnet diese Maschine aus. Genau so muss ein Bagger sein.“

SK Baumaschinen wurde im Jahr 2007 gegründet und etablierte sich in Ost- und Mittelsachsen schnell als zuverlässiger und kompetenter Ansprechpartner. Besonders stark ist SK Baumaschinen in der Region rund um die Landeshauptstadt Dresden. Das Unternehmen beschäftigt derzeit 16 Mitarbeiter, darunter vier Vertriebsexperten und zehn Fachkräfte in der Serviceabteilung. Sie garantieren eine schnelle und reibungslose Betreuung in den Niederlassungen und Vor-Ort-Service direkt beim Kunden, ob im Büro oder auf der Baustelle.

Die Kooperation mit SK Baumaschinen ergänzt das bestehende Händlernetz in Sachsen: Die Kohrmann Baumaschinen GmbH deckt das Gebiet rund um Leipzig ab, die Günter Schuster GmbH ist in Horka ansässig, und Bastei Baumaschinen operiert vom Plauen/Vogtland aus. Damit sind von diesem Jahr an der Vertrieb und Service für Baumaschinen von Case Construction Equipment in ganz Sachsen gewährleistet. hst