Sanierung

Sanierung mit System: Zweite Chance für den Abscheider > mehr...

IKT-Praxistage: Aktuelles zu Kanalbau, Sanierung und Reparatur > mehr...

Pilotprojekt: Schnelles Internet durch textile Schläuche > mehr...

DGK 2015: Geothermiekongress mit vielseitigem Programm > mehr...

Kanalbetriebsmanager: Jetzt anmelden für den zweiten Lehrgang > mehr...

Gut versorgt zum Gipfel: Wasserspeicher für Schloss Elmau > mehr...

Österreich: Neues Vergaberecht> mehr...
Eignungskriterien können nachträglich noch geändert werden!> mehr...
Truck Trial 2015: Das Team HS-Schoch wird Europameister> mehr...
Nach Ausbildung: Baugewerbe fordert Bleiberecht für Flüchtlinge > mehr...
Klimabäume mit Zukunftspotenzial> mehr...
Blütenkombis in Weiß-Blau> mehr...

3. Deutscher Reparaturtag: Neue Regeln, neue Fragen

HANNOVER, 06.05.2014 - Am 23. September findet in der Niedersachsenhalle des Hannover Congress Centrums (HCC) der 3. Deutsche Reparaturtag statt. Im Vordergrund werden unter anderem die Anforderungen aus den sich rasant ändernden Normen und Regelwerken stehen.
 

 

Die vom Verband Zertifizierter Sanierungsberater für Entwässerungssysteme e.V. (VSB) und von der Technischen Akademie Hannover e.V. (TAH) ins Leben gerufene Veranstaltung genießt den Ruf, einen wesentlichen Beitrag zur ganzheitlichen Kanalsanierung zu leisten. Dieses Jahr wird besonderes Augenmerk auf die Normen und Regelwerken gelegt. Was müssen Planer wissen? Was muss bei der Planung von Sanierungen mit Reparaturverfahren beachtet werden? Der Reparaturtag bietet kommunalen Netzbetreibern und Planern aus Ingenieurbüros ein Forum, sich über diese und andere Fragen intensiv auszutauschen.
Die Technik hat natürlich auch im Veranstaltungsprogramm des 3. Reparaturtags ihren festen Platz – zu den Punkten, die diskutiert werden sollen, zählen unter anderem der Einsatz von Kunstharzen, die Einbindung von Zuläufen und Reparaturen von Großprofilen, Schächten und Sonderbauwerken. Die Auswahl des richtigen Verfahrens unter Risikogesichtspunkten steht ebenso auf der Hannoveraner Agenda wie der Umgang mit Mängeln: Was ist ein Mangel, wie beseitige ich ihn und wie kann ich bereits sanierte Bereiche reparieren? Last but not least soll es beim 3. Deutschen Reparaturtag außerdem um die heikle Frage nach der angemessenen Honorierung der bei Reparaturverfahren erbrachten Ingenieurleistung gehen. bi

Weitere Infos unter Tel. 0511/84869955 oder www.reparaturtag.de